Mittwoch, 18. April 2012

Vorsicht Fälschung: Fake Brûlée

Schummeln ist nicht nur in der Schule ein tolle Sache. Auch beim Essen kann man an manchen Stellen tricksen und die Gäste trotzdem begeistern.

Da eine Crème Brûlée immer ein wenig zeitaufwändig ist, habe ich mich aus Bequemlichkeit für eine Fake Brûlée entschieden. Ganz ohne Eier trennen, schaumig schlagen und backen ! 

Kommt lecker erfrischend daher, ist in fünf Minuten erledigt und kommt nicht ganz so mächtig wie die echte Crème Brûlée daher, da der Joghurt der ganzen Sache eine leichte Säure und Cremigkeit verleiht.




Zutaten für zwei Portionen:

  • 300 g griechischer Joghurt
  • 60 g Haselnüsse
  • 3 EL brauner Zucker
  • 2 cl Amaretto
  • 2 EL Honig
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. lassen. Den Joghurt mit dem Honig, Amaretto und dem Vanillemark verrühren.

Die Haselnüsse auf dem Joghurt verteilen und mit dem braunen Zucker bestreuen.  

 Mit dem Bunsenbrenner den Zucker kurz karamellisieren und die Nüsse leicht anrösten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten