Freitag, 17. Februar 2012

Rustikal gemixt - Kürbiskernpesto

Frisches Basilikum, geröstete Pinienkerne, Parmesan, Knoblauch und Olivenöl - fertig ist das klassische italienische Pesto ! Ob unter die Pasta gemischt, auf rustikalen Brot oder einfach nur als Dip.

Die würzige Sauce auf Ölbasis ist vielfältig einsetzbar und blitzschnell hergestellt !

Aber warum nicht einfach mal die klassische Version abändern und zum Beispiel Kürbiskerne  für ein leckeres Pesto verwenden ?

Das Kürbiskernpesto passt mit seiner rustikalen Note gut in die jetzige Jahreszeit und ist geschmacklich überall einsetzbar: Ob mit etwas Frischkäse gestreckt als leckeren Brotaufstrich, eine deftige Kartoffelpfanne bekommt mit dem Pesto einen Extrakick oder man verschenkt das Pesto ganz einfach in kleinen Einweckgläsern an Bekannte weiter !


Zutaten für vier Personen: 

  • 100 g Kürbiskerne
  • 0,5 Bund Blattpetersilie
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Kürbiskernöl
  • 0,5 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Den Saft der Zitrone auspressen. Kürbiskerne, Zitronensaft, Petersilie, Kürbiskernöl und Olivenöl in einem Mixer geben. 

Salz und Pfeffer dazugeben und alles fein pürieren.

Kommentare:

  1. Petersilie ist halt roh verwendet immer etwas hart am Gaumen. Stichwort Gästeküche. Ich blanchiere diese gerne, mir persönlich schmeckts aber auch roh. Petersilie hat sehr viel Vitamin C und das wissen noch die wenigsten. Bei den Nüssen oder Kernen schmecken auch Erdnüsse, Mandeln und Cashews. Hätte gerne ein Glas von Deinem Pesto probiert! Gruß Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das klingt echt lecker! Eine tolle Idee! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hi, das sieht und klingt so lecker! Die Idee mit Petersilie finde ich pfiffig. Werde unbedingt versuchen selber zu machen. LG Dalia

    AntwortenLöschen
  4. @Thomas: Hab das mit dem blanchieren von Petersilie noch nie gehört. Und das mildert echt etwas den Geschmack ab ? Aber bislang, wie du schon geschrieben hast, habe ich sie auch immer rohr gegessen und kenne auch keinen, der was dagegen hatte. Ja, oder mit Macadamianuss auch sehr sehr lecker. Habe heute eine Salsa mit Rauchmandeln gemacht. Wird wohl der Hit für die Grillsaison ;)

    @Sarah und Dalia: Danke ! Geht echt fix und schmeckt auch bestimmt gut zu Kartoffeln. Einfach ein bisschen unterrühren.

    AntwortenLöschen