Montag, 23. Juli 2012

Pfannenquickie: Hähnchen-Bohnen-Chorizo Pfanne

Die warmen Sonnenstrahlen kitzeln endlich wieder einen an Morgen wach. Lang genug hat der Regen in der Früh an Fenster geklopft und einen aus dem Bett gezerrt.

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Von allen herbeigesehnt und jetzt endlich da. Da will man natürlich jede Sekunde nutzen. In der Küche muss es daher also schnell her gehen. Möglichst schnell und möglichst wenig Arbeit.

Ein wenig herumschnibbeln, alles ab in die Pfanne und anschließend ab in die Sonne.
Der Sommer kann so schön sein.

Die Laugenstangenwürfel würde ich beim nächsten Mal seperat anrösten. Die sind bei mir ziemlich lätschig geworden und gar nicht knusprig.



Zutaten für vier Personen:
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 200 g grüne Bohnen, frisch
  • 150 g Chorizo
  • 100 g Rucola
  • 100 g Cherrytomaten
  • 2 Laugenstangen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Zubereitung:

Das Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden und salzen und pfeffern.

Die Bohnen halbieren. Den Rucola etwas klein schneiden, die Cherrytomaten und Chorizo halbieren. Beide Laugenstangen in Würfel schneiden.
4 EL Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Hähnchenbrust von beiden Seiten kurz auf höchster Stufe anbraten.

Die Hähnchenbrust aus der Pfanne nehmen. Die Laugenstangen, Chorizo  und die Bohnen in die Pfanne geben (ggf. etwas Olivenöl nachgießen). Für etwa 5 Minuten auf hoher Stufe unter stetigen Rühren braten. Anschließend den Rucola, die Tomaten und die Hähnchenbrust in die Pfanne geben. Bei reduzierter Temperatur für ca. 4-5 Minuten weiter braten.
Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten