Freitag, 3. Mai 2013

Kostproben: Zum Dorfkrug/Heinz Culinar Ketchup/Fackelmann Produkte

Ein kleiner Rundumschlag an Produkten die mich in den letzten Wochen erreicht haben:


Alles begann mit einer leckeren und feinen Sauce die den Namen "Sylter Salatfrische" trägt. Der Koch Thomas Hauschild übernahm 1993 das Restaurant "Zum Dorfkrug" von seinen Eltern und war für sein Hausdressing bekannt. Die Gäste fragten immer wieder nach der Rezeptur, sodass sich das Unternehmen dazu entschlossen hat, die Sauce am Laufband zu produzieren.

 Im Jahr 2004 produzierte schließlich die Firma "Zum Dorfkrug" erstmalig die Salatsauce, die wahrscheinlich bei vielen Familien nicht mehr wegzudenken ist. Die Nachfrage stiegt so rasant, dass sich das Unternehmen dazu entschied die Herstellung in eine moderne Produktionsanlage zu verlagern. So konnte man den gesamten bundesweiten Lebensmittelhandel beliefern.



Inzwischen hat "Zum Dorfkrug" aber sein Sortiment ausgeweitet. So gibt es neben der Salatsauce, auch Rote Grütze, Vanillesauce, Kräuterbutter, Honig-Senf Dressing und ein Balsamico-Dressing.

Besonders angetan war ich von der Roten Grütze. Diese schmeckt schön fruchtig-säuerlich und nicht allzu süß. Die Salatsauce ist meiner Meinung nach einer der besten "Fertig-Saucen" auf dem Markt, das Honig-Senf Dressing und das Balsamico-Dressing schließen sich damit an.

Generell weht immer ein leichter Geschmack von Frische auf der Zunge, wenn man die Produkte probiert. Und das ist auch der Grund, warum auch gut auf diese zurückgreifen kann.


Pimp my Ketchup!  So oder so ähnlich ist Heinz wohl bei seinen neuen "Heinz Culinar Ketchup" vorgegangen. 
Einen Löffel voller Geschmack versprechen die Sorten: "Balsamico-Essig, Basilikum und Oregano", "Gerösteter Knoblauch, Thymian und Honig" sowie "Curry, Pfeffer und Zitrone".  Das liest sich nicht nur zugegebender Maßen spannend, sondern schmeckt auch so.

Der Gourmet-Ketchup kommt in einem edlen Glas daher und ist jetzt bestens für die Grillsaison geeignet.

Währen der currylastige Ketchup zu Geflügel sehr gut passt, ist der Thymian und Honig Ketchup für rotes Fleisch empfehlenswert.



Wem der Geschmack nicht allzu intensiv ist, kann sich (wie ich) einfach noch paar frisch geschnitten Kräuter oder Zwiebelwürfel mit in dem Ketchup hineinschneiden.

Die Geschmacksvarianten bringen Abwechslung in den Ketchup-Markt und vielfältig kombinierbar.

Von der Firma "Facklemann" durfte ich Zubehör für die Küche ausprobieren.   

Darunter einen Pellkartoffelschneider, der sehr robust daher kommt und eine gekochte Kartoffel mit einer Bewegung in akkurate Stücke schneidet. Dieser ist auch beispielsweise für Eier oder Käse bestens geeignet. Die Schneidedrähte bestehen aus stabilem rostfreien Edelstahl.  Das Gehäuse aus Aluminium. Eine Multimühle, mit der man Nüsse, Käse und andere Zutaten zerkleinern kann. Dieses geschieht auch relativ reibungslos, das Wechseln der einzelnen Vorschiebeplatten geht auch schnell. Enttäuscht haben mich der Ananas-Schneider,  der sehr viel Kraft benötigt , um die Ananas fachgerecht zu lösen. Auch vom V-Hobel habe ich mir mehr versprochen. Aber: Unscharfe Klingen und die Stufenverstellung, die sich scheinbar immer von selbst verstellt, erschweren die Arbeit sehr. Die Produkte kann man im Online-Shop von Danto bestellen. Weiter Infos über Danto gibt es auf http://inside.danto.de/ oder auf dem Blog.

Keine Kommentare:

Kommentar posten