Samstag, 14. Juni 2014

Antipasti für den süßen Zahn: Sommerliche Dessert-Bruschettas

Wollt Ihr, dass man auf der nächsten sommerlichen Gartenparty über euch extrem tuschelt? Aber eher so ein gut gemeintes Tuscheln mit vollem Mund: „Schmmmeckt das gut!“, „Das muss ich mir merken!“.

Obst auf das Brioche


Dann probiert mal meine Dessert- Bruschettas aus. Die Antipasto Variante könnt Ihr nicht nur pikant und herzhaft servieren, sondern auch sommerlich süß. Leckeres aromatisches Obst gibt es gerade jetzt zum Sommer. Ihr müsst nicht zwingend Erdbeeren, Pfirsiche oder Heidelbeeren. Auch Kirschen mit etwas Amaretto verfeinert, eignen sich wunderbar. Ebenso könnt Ihr auch anstatt Frischkäse beispielsweise Quark nehmen. Ihr könnt auch ein Teil des Obstes kurz in einem Topf etwas erwärmen oder einkochen und dann auf den Briochescheiben servieren.

Wichtig ist nur, dass Ihr immer ein verbindendes (cremiges) Element zwischen der knusprigen Briochescheiben und dem Obst habt. Wenn Ihr das Brioche nicht seperat in der Pfanne anbraten wollt, könnt Ihr es auch kurz im Toaster geben.

Dann steht dem positiven Getuschel nichts mehr im Weg.


Bei dem Obst habt Ihr freie Wahl und könnt auch beispielsweise Kirschen nehmen


Zutaten für 2 Personen:
  • 100 g Erdbeeren
  • 100 g Pfirsiche
  • 100 g  Heidelbeeren
  • 100 g Kiwis
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 4 EL Frischkäse
  • 2,5 EL Ricotta
  • 50 ml Olivenöl, fruchtig
  • eine Prise Zimt
  • 5 EL Honig
  • Minze, frisch
  • 4 EL Creme fraiche
  • 2 EL Kokosflocken
  • 1 Schuss Kokoslikör
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • Butterbrioche
  • Puderzucker
  • Butter

Zubereitung:

Das Baguette in dünnen Scheiben schneiden. Die Scheiben von jeder Seite mit etwas Puderzucker bestäuben und in einer Pfanne mit 2 EL Butter auf mittlerer Hitze anbraten, bis die Baguettescheiben von jeder Seite leicht karamellisiert sin
Die Erdbeeren in dünnen Scheiben schneiden. Die Pfirsiche schälen und fein würfeln. Die Kiwis ebenfalls schälen und in feine Stifte schneiden.

Kokos-Creme fraiche
Die Kokosflocken kurz in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Danach die Kokosflocken mit dem Kokoslikör und der Creme fraiche glatt rühren.

Zitronen-Ricotta
Von der Zitrone die Schale abreiben und mit dem Ricotta vermischen. Den Saft einer halben Zitrone auspressen und ebenfalls zu dem Ricotta hinzufügen. Zum Schluss einen Esslöffel braunen Zucker untermischen.

Minz-Frischkäse:
Den Frischkäse mit 2 EL Honig glatt rühren. Die Minze in feine Streifen schneiden und unter dem Frischkäse mischen.

Honig-Vanille-Olivenöl:
Die Vanilleschote längst aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark mit dem Olivenöl vermischen. Honig und eine Prise Zimt hinzufügen. Alles gründlich verrühren. Die Pfirsichwürfel in das Öl hineingeben und leicht marinieren.

Die verschiedenen Aufstriche dünn auf die Baguettscheiben streichen. Danach die Erdbeerwürfel auf die Kokos-Creme fraiche, die Heidelbeeren auf dem Minz-Frischkäse und die Kiwi auf dem Zitronen-Ricotta servieren. Die Pfirsiche mit etwas Honig-Vanille-Öl ebenfalls auf einer Scheibe Baguette servieren.

Eine tolle Farbenpracht: Dessert-Bruschettas mit Obst der Saison

Die Heidebeeren passen gut mit der Minze zusammen

Kommentare:

  1. Das letzte Foto mit dem Blaubeer-Closeup ist ja wohl der Hammer! Huuunger !! :) LG!

    AntwortenLöschen
  2. Danke! :)

    Ja, mach Dir schnell paar Stullen, gehen auch flix ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen