Sonntag, 13. November 2011

Pures Hüftgold: Oreo Cheesecake Cupcakes

Die Überschrift sagt alles. Wer vor den kleinen fiesen Kalorienmonstern Angst hat, sollte lieber direkt oben rechts das kleine Kreuz anklicken. Der allseits beliebte Oreokeks aus den USA, trägt schon allein pro Stück stolze 90 kcal mit sich.Wenn man das Ganze dann in Form eines Cupcakes verpacken will, der auch noch was von einem Käsekuchen haben soll, kann man eigentlich gleich eine ganze Mittagsmahlzeit dafür weglassen. Wie gut, dass Stefanie vom Ohhmhhh Blog dafür ein passendes Rezept parat hat.

Nichtsdestotrotz lohnt sich das Sündigen. Liebhaber von Käsekuchen kommen auf ihre Kosten. Oreo-Fanatiker ebenso. Cupcakes-Fans auch. Und wer alles drei mag hat den ultimativen Kalorienjackpot gezogen.








































Zutaten für 15 Cupcakes:

  • 20 Oreokekse (15 Ganze und 5 zerbröselt)
  • 450 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 100 g Schmand
  • 100 g Zucker
  • 2 große Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Eine Muffinform mit Papierförmchen ausfüllen und je einen Oreokeks als Boden hineinlegen. Frischkäse und Schmand mit einem Mixer cremig rühren. Zucker und Vanillezucker hinzufügen. Anschließend die Eier noch hineingeben und solange rühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Fünf zerbrösekte Oreokekse (lasst eurer Gewalt freien Lauf und Fantasie. Ob ihr die Kekse mit einem Hammer zerbröselt oder wahllos auf dem Boden schmeißt, ist relativ egal - solange sie bröselig werden). unter die Masse heben.

Die Masse in die mit Keksen ausgefüllte Papierform füllen (bis zum Rand, da vollständig auf Backpulver verzichtet wird) und im Ofen bei 140 Grad für ungefähr 26 Minuten backen. Wenn die Cupcakes aus dem Ofen kommen sind sie noch relativ weich, das ist auch gewollt, da sie abschließend noch für ungefähr vier Stunden in den Kühlschrank wandern, aber erst wenn sie in den Papierförmchen komplett ausgekühlt sind !


Keine Kommentare:

Kommentar posten