Donnerstag, 1. März 2012

Kostprobe: Vakuumiergerät Test - Lava V.100 Premium

Ein Vakuumiergerät in der Küche? Lange Zeit war das für viele Leute eine sonderbare Vorstellung und lediglich in der gehobenen Gastronomie kein Fremdkörper.

Aber inzwischen findet das Sous-vide Verfahren, das Garen eines Lebensmittels in einem Vakuumbeutel in heißem Wasser, auch Einzug in die alltäglichen Haushalte. 

Hat man bislang nur Lebensmittel zum einfrieren und haltbar machen eingeschweißt oder um andere Gegenstände professionell zu vakuumieren, wird heute von der Jakobsmuschel, dem Schweinefilet bis hin zu verschiedenen Gemüsesorten in einem Beutel vakuumiert und anschließend schonend  zubereitet.

Sous-vide-Garen hat die Vorteile, dass das Produkt im eigenen Saft gegart wird und die Aromen intensiver schmecken. Durch das Garverfahren werden Inhaltsstoffe wie Vitamine besser behalten. Und durch den Einsatz von einer niedrigen Temperatur wird Fleisch oder Fisch saftig und zart gegart.

Ein optimales Einsteigergerät dafür ist das Vakuumgerät V.100 Premium von Lava. Das Profi-Vakuumiergerät mit einer Schweißbandlänge von 340 mm ist einfach zu bedienen und bringt in wenigen Sekunden ein optimales Ergebnis zustande.  


Einfach einen Beutel in der passenden Größe auswählen, das jeweilige Produkt im Beutel mit ein paar Aromagebern wie z.B. Zitrone, Vanille, Chili, Fenchelsamen, Kräuter oder Zimtstangen ergänzen, alles gut vermischen, sodass ca. das erste Drittel des Beutels frei bleibt und anschließend unter die Schweißnaht zulegen. Das Vakuumgerät dann einfach zuklappen und es kann beginnen.

Die vielen Ausstattungsdetails wie eine 2 - fach kugelgelagerte Kolbenpumpe, eine Doppelschweißnaht (2 x 340 mm), einen herausnehmbaren Flüssigkeitsabschneide, eine fest integrierte Wanne im Ansaugbereich für Flüssigkeiten, eine stufenlose einstellbare Schweißzeit oder das antistatische Lava Teflonband, lassen keine Wünsche übrig.

Bis zu 1000 Vakuumvorgänge hintereinander können ohne Überhitzung durchgeführt werden. Mit einer Pumpenleistung von 35 ltr./Minute und einem maximalen Unterdruck von - 0,90 bar ist das Gerät bestens für den privaten Gebrauch ausgestattet. Eine Druckanzeige durch zweifarbige Balken zeigt an, wann im wahrsten Sinne des Wortes die Luft aus dem Beutel raus ist. 

Mit einem Gewicht von 4,40 Kilogramm und einer Größe von 410 x 230 x98 mm ist der V.100 Premium natürlich kein handliches Leichtgewicht aber im Vergleich zu einer Kammermaschine die gut 20 kg wiegt erheblich besser mobil einsetzbar.  Wer großen Wert auf Optik legt, der bekommt bei Lava auch das Design-Vakuumiergerät V.333 Black-Edition. 

Aber wie so oft, kommt es auf die inneren Werte an -  die stimmen beim V.100 Premium definitiv!
Die Produkte aus dem Hause Lava Vakuumverpackung erhält man im ausgesuchten Fachhandel oder direkt bei Lava Vakuumverpackung: http://www.la-va.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten