Freitag, 26. Oktober 2012

Die Geisterstunde naht - Ausgefallene Kürbissuppe mit Gin

Blutige wurstige Finger. Schaurige neongrüne Cupcakes. Gruselige Kürbisgesichter.

Eindeutig. Halloween kommt!  Und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gerade die Kleinen haben an einem furchteinflößendem Buffet mächtig Spaß.

Und was bietet es sich dafür am Besten an als den saisonalen Kürbis zu verkochen. Eine Rezept für eine leckere und ausgefallene Kürbissuppe habe ich hier gefunden.

Muskat, Schalotten und Ingwer harmonieren mit dem leicht erdigen-süßlichen Kürbisgeschmack sehr gut. Durch die Fettkomponenten Créme Fraiche und Sahne bekommt die Suppe ordentlich Geschmack. Fett dient ja bekanntlich als Geschmacksträger.

Besonders an dieser Suppe ist die Verwendung von Gin. Die leichte Wachholdernote des Schnaps passt überraschenderweise sehr gut zum Kürbis. 

Als kleinen Tipp für euch: Die Kürbiskerne könnt ihr auch mit etwas Honig oder Zucker in der Pfanne kurz karamellisieren lassen, sodass ihr dann ein süßes crunchiges Topping auf der leicht pikanten Suppe habt.
Wer die Suppe stilecht servieren möchte, hüllt vier kleine Hokkaidokürbisse aus und füllt die Suppe dort hinein.

Zutaten für vier Personen: 

  • 800 Gramm Muskatkürbis
  • 2 Schalotten
  • Frischer Ingwer
  • 50 Gramm Kürbiskerne
  • 50 Gramm Butter
  • 300  ml Sahne
  • 800 ml Gemüsefond
  • 2 cl Balsamicoessig, weiß
  • 4 cl Gin
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Muskatkürbis schälen und das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden.
Schalotte und Ingwer ebenfalls schälen. Schalotten würfeln und den Ingwer fein reiben.

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten glasig anschwitzen. 
Ein Esslöffel Zucker hinzufügen und leicht karamellisieren lassen. Kürbiswürfel hinzufügen.

Ingwer, Sahne und Créme Fraiche hinzufügen und alles mit dem Gemüsefond ablöschen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und das Kürbisfleisch ca. 20 Minuten gar kochen lassen.
Die Kürbiskerne auf ein Backblech verteilen und im Ofen für 5 Minuten rösten.

Nun das weichgekochte Kürbisfleisch mit einem Pürierstab zu einer Suppe pürieren.
Suppe nun mit dem Gin, Muskantnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit etwas Kürbiskernöl und den gerösteten Kürbiskernen servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten