Dienstag, 20. November 2012

Feierabendsnack - Süße Kirschpasta

Eine schöne deftige Bolognese nach Feierabend. Der Gedanke habe ich aber direkt aus meinem Kopf gelöscht, als ich gerade im Kühlschrank geguckt habe.

Außer Butter, Kirschmarmelade und Ketchup hält er derzeit nichts bereit.

Meinen Heißhunger auf Pasta konnte das aber trotzdem nicht hindern. So wurden kurzerhand süße Spaghettis gemacht. Da ich auch keine Gewürze hier in Hamburg habe, wurde einfach ein Teebeutel aufgeschnitten und der Inhalt mit in die Pfanne geworfen. In meiner Sorte waren Apfelstücke, Sanddorn, Lavendel und noch was drin.

Schmeckte überraschend gut. Gerade der Vanillezucker passt super zu der Kirschmarmelade.




Zutaten für eine Portion:
  • 200 g Spaghetti
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Kirschmarmelade
  • 1 Teebeutel Sorte "Sanddorn"
  • 3 EL Butter
Zubereitung:

Die Spaghetti in einem Topf mit Wasser (ohne Salz) nach Gusto fertig kochen.

In einer Pfanne Butter zusammen mit dem Vanillezucker auf mittlere Stufe langsam karamellisieren lassen. Den Teebeutel aufschneiden und den Inhalt in die Pfanne hinzufügen.

Kirschmarmelade ebenfalls hinzufügen und alles einmal kurz aufkochen lassen, sodass die Masse leicht sämig wird.

Spaghetti abtropfen und in die Pfanne tun. Durchschwenken und fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar posten