Mittwoch, 21. Mai 2014

Kostprobe: CHROMA Japanchef Allzweckmesser

Ein Alleskönner braucht man immer.

Auch in der Küche. Das CHROMA Japanchef Allzweckmesser ist mit ein kleines und handliches Allzweckmesser. Mit seiner Größe von 13,7 cm nimmt es nicht viel Platz weg und liegt gut in der Hand.

Es eignet sich perfekt zum Kräuter schneiden, Obst und Gemüse schälen, Grobes Schneiden, Feine Würfeln oder zum Filetieren.

Klein und praktisch: Das CHROMA Japanchef Allzweckmesser        


Mit knapp 30 Euro ist das Messer zudem auch sehr gut bezahlbar und eine Investition wert, für alle die noch ein kleines Allzweckmesse benötigen. Die Klinge macht einen sehr stabilen und soliden Eindruck. Insbesondere beim Kräuter schneiden hat mich das Messer sehr überzeugt: Klare und präzise Schnitte. Sicherlich darf für den Preis kein Messer erwarten, was so scharf ist, dass es mühelos alles glatt durchschneidet. Das will es auch gar nicht sein. Stattdessen will es kleiner Alltagshelfer für die Küche. Und diese Rolle füllt das CHROMA Japanchef Allzweckmesser in jedem Fall aus.

Das Messer wurde mit freundlicherweise von kochmesser.de zugeschickt. Vielen Dank dafür!

Scharfe Sache: Das CHROMA Japanchef Allzweckmessser                     





Kommentare:

  1. Sieht ja ganz gut aus das Messer. Anthony Bourdain hat ja in seinem Buch geschrieben, dass der Koch eigentlich nur 1 wirklich gutes Messer benötigt, damit kann man dann schon alles schneiden. Zudem lassen sich ja nahezu alle Messer nachschärfen wenn sie mal etwas stumpf werden, ist ja ganz normal :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, stimmt ein gutes reicht echt fast! :)

    Stimmt, regelmäßiges Schärfen ist wichtig! :)

    AntwortenLöschen